Zelda RPG

Ein The Legend of Zelda - RPG für alle Fans
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 21 Benutzern am Sa Jun 28, 2014 7:44 am
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Unser Team
Admins
Moderatoren
Neueste Themen
» Frage bezüglich Partnerschaft
Mo Dez 29, 2014 12:33 am von Gast

» East of Eden
So Dez 14, 2014 1:37 am von Gast

» Plauderecke
Mi Sep 17, 2014 1:08 am von Meyla

» You Can Do Everything
Di Jul 22, 2014 12:56 am von Gast

» Hogwarts is Back
Mi Jul 09, 2014 5:02 am von Gast

» Black Heaven - Wo Licht ist, ist auch Schatten - Geburtstagsgrüße
Mo Jun 23, 2014 3:48 am von Gast

» Ragequit - Wo war bei euch der Punkt?
Di Jun 17, 2014 5:11 am von Fië

» Assoziationen
Di Jun 17, 2014 3:00 am von Chocola Aikawa

» Du kannst nach Hause gehn, du kannst nach Hause gehn!
Di Jun 17, 2014 2:09 am von Fië

Partner
Idon RPG

Fallen Leaves

Mangaka Freestyle

Soul Eater RPG

Black Heaven

The Eternity of Izya

Conventiculum

 Unknown Paths

 Welcome to Wonderland

 Fairy Piece

Sailor Moon RPG


Teilen | 
 

 Finstere Hyrule-Ebene

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60
Rubine : 8335
Anmeldedatum : 02.01.14

BeitragThema: Finstere Hyrule-Ebene   Sa Jan 11, 2014 2:45 am

Die finstere Ebene bildet so gesehen das Gegenstück zur kompletten Hyrule-Ebene in der Lichtwelt. Somit ist diese Ebene besonders riesig. Hier kann man am besten die Dämmerung des Reiches betrachten, auch wenn es hier den ganzen Tag nur Dämmerung gibt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://zelda-rpg.forumieren.net
Leo

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Rubine : 8845
Anmeldedatum : 02.02.14

BeitragThema: Re: Finstere Hyrule-Ebene   Di Feb 04, 2014 2:51 am

Ich stand da und bewegte mich nicht. In meinem Kopf gingen viele Gedanken rum. Über Alice, Sora und allen anderen. Es war so groß hier das man sicher gut hier mal alleine sein konnte. Das war aber nicht der Grund warum ich hier war. ich in schließlich Reisender und konnte schon aus meinem eigenen Willen nicht lange irgendwo bleiben. Doch hier wollte ich etwas länger bleiben. Es war eine schöne Dämmerung, auch wenn es nur Dämmerte. Ein kühler Wind wehte über das Land und hatte eine schöne Temperatur. Ich ging etwas weiter und sah mir das Land an, es war das ganze gegenteil als die Ebene in der Lichtwelt. Ich wusste nicht warum, aber es war sogar schöner als dort. Wahrscheinlich, weil ich mich schon immer zum dunklem hingezogen fühlte. Auch wenn ich mehr zu gut stand, ich hasste Licht einfach. Das Land zog an mir vorbei, doch dann blieb ich stehen und dachte nach. Wohin gehe ich eigentlich? Und was wenn ich da bin? Wozu bin ich eigentlich gegangen? Soll ich einfach weiter? Oder wieder zurück? Diese Fragen Quellten mich schon sehr lange. Ich faste mir an den Kopf "Nicht überlegen einfach weiter...Man darf sich selbst nicht verlieren....und keine Schwächen zeigen. ich sah wieder nach vor mit einem Lachen im Gesicht. Ich hasste es eigentlich zu lachen, aber manchmal musste es einfach sein. Der Wind wehte weiter und ich machte keine Anzeichen mich weg zu bewegen. Ich wollte man liebsten ewig in der tiefen Dunkelheit bleiben. Aber ich wollte doch irgendwann mal wieder zu meinen Schwestern gehen, den ich vermisste sie ja auch. Aber ich will erstmal weiter reisen, und vielleicht versuche ich auch mal eine andren Person kennen zu lernen. Den ich bin ja gern alleine, aber ich hatte es langsam satt immer alleine zu sein, ich wollte gerne mal mit einem Lebendigen Wesen zu reden. Musste ich mir darüber Sorgen machen, ich sollte lieber aufpassen das ich noch am Leben bin wenn ich wieder bei meinen Schwestern bin. ich muss mich ja auch verteidigen, aber was soll man machen es ist total leer hier. Ob noch etwas oder Jemand passiert? Wer konnte das wissen..? Nun konnte ich hier bleiben, oder gehen. ich blieb doch lieber hier. Ich schloss wieder die Augen und hoffte das noch etwas passieren würde. Oder soll ich doch einfach mal wo hin gehen. Ne, lieber hier bleiben, nur so konnte ich denken. Ich blieb hier um weiter darauf zu warten das Jemand oder etwas kommt...oder etwas passiert....

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rue
Moderatorin
avatar

Anzahl der Beiträge : 75
Rubine : 8825
Anmeldedatum : 02.02.14

RPG-Charakter
Alter: 19 Jahre alt
Gesinnung: neutral
Inventar :

BeitragThema: Re: Finstere Hyrule-Ebene   Di Feb 04, 2014 4:35 am

Rue wachte auf. Noch vorhin hatte sie ein kleines Nickerchen zur Stärkung des Geistes gehalten. Das Gras um sie herum war höher und erhob sich auf der großen Hyrule Ebene. Da sie sowieso nichts zu tun hatte, stand sie auf und ging spazieren. Beim Gehen hinterließ sie kleine, schwarze Partikel und das höhere Gras bewegte sich mit ihr, wohin auch immer sie ging oder lief. Immerhin hatte sie jetzt einen "Begleiter", wenn man das denn so sagen kann und oder darf... Mitten auf der Ebene hielt sie an, da sie ein verdächtiges Geräusch vernahm. Und tatsächlich. Dort stand ein Löwe. Dazu noch einer der gutaussehenden Art. Geschmeidig bewegte sie sich vor und dachte dabei an Gold und Geschmeide. Vielleicht konnte sie ihn ja verführen und dabei an Reichtum kommen... als sie hinter ihm stand, setzte sie ihr verführerischstes Lächeln auf und trat vor ihm. Dort zog sie einen Kreis um den Löwen, ihr Schwanz streifte an seinem Körper entlang. Damit er sich eingekesselt und wie von Nesseln gestochen fühlte. Jedoch die guttuende Art davon. Dann blieb der Fuchs stehen und schaute dem Löwen tief in die Augen. Hallo... sagte sie leise und ließ ihren natürlichen Charme spielen Dich habe ich noch nie hier gesehen, oder...? Jetzt musste sie nur noch auf die Reaktion des Löwen warten...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leo

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Rubine : 8845
Anmeldedatum : 02.02.14

BeitragThema: Re: Finstere Hyrule-Ebene   Di Feb 04, 2014 5:06 am

Weiterhin stand ich da und sah in den Himmel. ich hatte ich das Gefühl das mich etwas beobachten würde. Aber ich dachte nicht lange dran, da ich zu sehr mit meinen Gedanken beschäftigt war. Als Löwe hier zu stehen ist wirklich komisch dachteich mir. Schließlich, findet er nicht das er wie ein Löwe wirkt, aber was solls. Irgendetwas stand hinter mir, dass merkte ich. Plötzlich stand ein kleiner niedlicher Fuchs vor mir. Er hatte ein charmantes lächeln auf dem Gesicht, aber das konnte er vergessen. Ich lasse mich doch nicht von einem kleinen Fuchs Verführen. Er zog einen Kreis um mich. Sollte ich mich nu gefangen fühlen? Ich zeigte keine Gefühle, denn das wäre jetzt schlecht.Der Fuchs blieb stehen und sah mir in die Augen. Er begrüßte mich und das mit einem charmanten Ton. Oh je, wiie albern konnte an nur denken. Er meinte das er mich hier noch nie gesehen hat. Wenn wundert es auch, ich war auch noch nicht so lange hier. und ist doch auch nicht wichtig. "Nein, denn ich bin auch noch nicht so lange hier kleiner Fuchs. Aber spar dir deinen Charm für eine andere Seele auf. Mich kriegst du damit nicht rum... Ob der Fuchs das nun seltsam fand? Er schien ja sehr von seinem Charm überzeugt zu sein. Aber das konnte mich nicht beeindrucken, auch wenn ich mich hätte geschmeichelt hätte fühlen können, doch ich war es nicht. Ich wendete meine Blick wieder in den Himmel und wartete auf ein Wort von dem kleinen Fuchs...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rue
Moderatorin
avatar

Anzahl der Beiträge : 75
Rubine : 8825
Anmeldedatum : 02.02.14

RPG-Charakter
Alter: 19 Jahre alt
Gesinnung: neutral
Inventar :

BeitragThema: Re: Finstere Hyrule-Ebene   Di Feb 04, 2014 5:34 am

Rue regte sich kein bisschen, als der Löwe ihre Frage abwehrte. Denn je mehr Fragen verachtet wurden, desto interessierter wurde Rue von dem stattlichen Löwen. Hoffentlich, dachte sie sich, sehe ich gut aus... Dann umkreiste sie den Löwen wieder. Noch gab es eine Chance, wenn, auch nur eine kleine. Die würde Rue schon völlig ausreichen. Genügend von sich selbst überzeugt war sie ja. Jetzt wollen wir doch mal sehen... dachte sie und blieb vor ihm stehen. Etwas baumelte nun aus Rue's Maul. Es war ein schwarzer Schlüssel. Na sieh sich das mal einer an... , fing sie an, und wuchs. Was ist denn das? Gehört es vielleicht... dir? Oder... ist es jetzt meins...? Daraufhin war Rue nun genauso groß wie der Löwe vor ihr, und ihre Augen komplett weiß. Sie wusste genau, dass bei dem hier etwas nicht stimmte. Zuerst brauchte sie ein paar Informationen, die sie sich leicht besorgen konnte. Immerhin war sie hier anders als in der Lichtwelt. Und sie mochte die Schattenwelt mehr, da sie sich hier behaupten konnte. Ich bin Rue, wie lautet dein Name...? sprach sie den Löwen letztendlich an, und hoffte auf Antwort, denn die könnte sie jetzt SEHR gut gebrauchen. 5 Male war sie erst in der Schattenwelt und kannte sich hier nicht so besonders aus. Vielleicht könnten die beiden voneinander lernen oder so...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leo

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Rubine : 8845
Anmeldedatum : 02.02.14

BeitragThema: Re: Finstere Hyrule-Ebene   Di Feb 04, 2014 5:45 am

Der Fuchs regte sich zu meinen überraschen nicht auf, sondern blieb ruhig. Er umkreiste mich nochmal, was ich unnötig fand. Dann war er wieder vor mir, etwas ragte aus seinem Maul, was wie ein Schlüssel aussah. Er fragte ob es meiner sei, ich sah ihn an "Nein ist nicht meiner, also ist es deiner.. Mehr sagte ich nicht, wieso auch. Der Fuchs war genauso groß wie ich, aber ich machte mir nichts draus. Ich wollte nicht so dringend mit dem Fuchs reden, tat es aber trotzdem. Er sagte er heißt Rue, und wollte wissen wie ich heiße "Mein Name ist Leo, aber wieso fragst du kleiner Fuchs? Mich interessierte es zwar nicht richtig, aber nah ja. Ob der kleine Fuchs sich hier wohl auskannte? den ich tat es nicht. Mal sehen was ich noch so von ihm lernen könnte. Aber was soll man den zu einem Fuchs sagen, der auch noch so...so....so komisch war. Doch ich war ja auch nicht normal. Und er war ja auch oder ist ein Mensch. Was nun? was tun? Mal sehen was nun passiert...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rue
Moderatorin
avatar

Anzahl der Beiträge : 75
Rubine : 8825
Anmeldedatum : 02.02.14

RPG-Charakter
Alter: 19 Jahre alt
Gesinnung: neutral
Inventar :

BeitragThema: Re: Finstere Hyrule-Ebene   Di Feb 04, 2014 6:03 am

Nun lächelte ich sanft. Ich wurde wieder still. Dass ich so komisch zu Leo war, ist mir schon klar gewesen. Doch als Schattentier war das nun mal meine Eigenschaft. Warum ich mich in dieser Welt von mir in der anderen Welt unterschied, war mir ungewiss. Vielleicht liegt es daran, dass ich in solchen "Schatten - Momenten", wie ich sie immer nenne, für kurze Zeit auf die böse Seite wechsle...? Tja, wer weiß... Kummer packte mich, und ich musste wieder an meine Familie denken, wenn ich seinen Namen hörte. Doch warum löste sein Name dieses Gefühl bei mir aus? Leo... was für ein schöner Name... es ist ewig her, dass ich den Namen einer anderen Person hörte. Und dazu noch einen so hübschen Allmählich stach etwas in meinem Herzen. Es tat weh, aber auf die andere Art und Weise, wie ich ihn anfangs fühlen lassen wollte. Oder war es Trauer? Ich gab auf, wollte schon gehen, doch meine Beine ließen es nicht zu. Ich bewegte mich nicht vom Fleck, eine kalte, schwarze Träne rollte meine Wange runter. Oh nein... warum, bin ich nicht geblieben? Ich hätte ein normales Leben führen können... doch ich bin stur, daran kann man nichts ändern , schluchzte ich leise. Leo, hilfst du mir? Bitte. Ich tue dir dann auch einen Gefallen... bitte... Meine Stimme wurde immer leiser und leiser. Schließlich schaute ich Leo wieder in seine großen Augen. Meine waren ja nicht mal annähernd so hübsch wie seine. Langweilig rot-gold waren sie

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leo

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Rubine : 8845
Anmeldedatum : 02.02.14

BeitragThema: Re: Finstere Hyrule-Ebene   Di Feb 04, 2014 7:18 am

Rue legte ein lächeln auf, was mir aus irgendeinem Grund gefiel. Rue hatte Kummer das sah man, aber warum? Wegen mir? Aber wenn, wieso? Rue meinte das Leo ein schöner Name war. Und das sie lang keinen namen eines anderen gehört hatte. Ich sah sie an Rue ist auch ein hübscher Name.... Und das war auch mein ernst, denn ich fing an sie zu mögen. Plötzlich sah Rue ntraurig aus und eine kleine schwarze Träne fiel aus ihren schönen Augen. Sie fragte sich warum sie geblieben sei und das sie en Normales Leben hätte führen können. Sie ist stur? Ich bekam kaum mit was das alles war. Sie schlurzte auch etwas leise. Ich sollte ihr helfen, aber wobei? Ich sah sie ganz nett an und lachte "Ja, sicher, was soll ich machen Rue. Sag nur. Und bitte hör auf zu weinen. Ich sah ihre schönen Augen, die mit Tränen noch schöner wirkten. Wobei sollte ich ihr nur helfen?....

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rue
Moderatorin
avatar

Anzahl der Beiträge : 75
Rubine : 8825
Anmeldedatum : 02.02.14

RPG-Charakter
Alter: 19 Jahre alt
Gesinnung: neutral
Inventar :

BeitragThema: Re: Finstere Hyrule-Ebene   Di Feb 04, 2014 7:36 am

Ein schwarzer Fleck bildete sich um mich. Das waren bestimmt meine Tränen. Ich fing an zu lachen. Und zu weinen. Beides gleichzeitig. Leo ist aber viel hübscher. So wie deine Augen, schluchzte ich und wischte mir die Tränen aus den glasklaren Augen. Etwas begann, in meinem Magen zu rumoren. Es war mein Hunger. Natürlich mussten Schattentiere auch hin und wieder etwas essen, doch nun war ich 3 Tage hier gewesen und ich habe nicht einen Bissen gegessen. Als erstes würde ich gerne etwas essen... sagte ich und setzte mein bestes lächeln auf, das meiner Meinung nach etwas verkrampft wirkte. Wahrscheinlich, weil ich eben geweint hatte. Was kann ich denn für dich tun? Bestimmt war Leo ein Mensch in der Lichtwelt. Ich war gespannt, wie er als Mensch aussehen würde. Doch vorerst waren wir hier gefangen und ich wusste um ehrlich zu sein nicht mehr, wie wir hier herauskamen. Das war ziemlich peinlich, denn normalerweise habe ich ein gutes Gedächtnis. Aber ich wusste, daran lag es nicht. Irgendetwas zog mich hinfort von der Lichtwelt. Tief ins innere der Schattenwelt. Jetzt wusste ich es. Ich wollte Wasser sehen. So lange habe ich jetzt in Trockenheit gelebt. Nichts getrunken, seit ich in der Schattenwelt bin, das Aroma und den Geruch des Wassers nicht mehr gespürt. Also wartete ich auf Leo's Rat, wohin wir denn als nächstes aufbrechen könnten. Doch danach würde ich ihn später fragen, nachdem wir etwas gegessen hatten.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leo

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Rubine : 8845
Anmeldedatum : 02.02.14

BeitragThema: Re: Finstere Hyrule-Ebene   Di Feb 04, 2014 7:46 am

Ein schwarzer Fleck war auf dem Boden, es war sicher Rues Träne. Sie meinte das Leo viel Hübscherer Name wäre als Rue. So wie..äh meine Augen? Ich sah noch mal in ihr Augen "Echt? ich find deine Augen viel schöner. Ihre Augen waren voller Tränen. Als sie sagte sie würde erstmal gerne was essen, wusste ich nicht was ich da jetzt tun soll. ich bin ja keine Katzen Mutter oder so. Ich sah sie an Okay, aber wie stellst du dir das jetzt vor. ich meine so als Fuchs. Sie fragte was sie für mich tun könnte. Ich überlegte Ich hätte da etwas, aber das ist eine sehr schwere bitte. Würdest du mit mir zusammen reisen. ich habe es satt alleine zu sein. Ich wollte einfach nur das sie mit mir kommt. Aber ich musste eher darüber nachdenke wo wir was essen könnten...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rue
Moderatorin
avatar

Anzahl der Beiträge : 75
Rubine : 8825
Anmeldedatum : 02.02.14

RPG-Charakter
Alter: 19 Jahre alt
Gesinnung: neutral
Inventar :

BeitragThema: Re: Finstere Hyrule-Ebene   Di Feb 04, 2014 8:00 am

Ich stand für einen Moment da und schaute nach oben in die Sterne. Hmh... meine Mutter hat mir immer gesagt, sie sähen langweilig aus, also habe ich mich damit auch zufriedengestellt - mehr oder weniger. Ich musste wieder lachen. Ich fing an, Leo zu mögen. Ja, er war sehr nett, wie ich fand - und er war irgendwie... anders als die anderen. Diesem Gefühl, wenn ich mit ihm bin, wollte ich nachgehen, und herausfinden, was es nun war. Außerdem... weiß ich weder wie man jagt, noch wie man kämpft, in diesem elenden Fuchskörper Langsam hatte ich es echt satt. Meine Gelenke schmerzten noch von gestern, als mich Monster verfolgten und mich damit um den Bissen Nahrung brachten. Aber Leo sollte mich nicht bemüttern, keineswegs. Er soll mir nur zeigen, wie man jagt, wie man kämpft, mit diesem Körper zurechtkommt, klettert, ...... Hmh. Ein wenig Gesellschaft könnte ich gebrauchen. Kennst du dich hier eigentlich aus? Ich würde gerne wieder Wasser sehen... war meine Antwort. Obwohl ich es eigentlich nicht so gerne mag, mit anderen zu reisen. Aber mit Leo war das anders - er ist ein sympathischer Löwe.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leo

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Rubine : 8845
Anmeldedatum : 02.02.14

BeitragThema: Re: Finstere Hyrule-Ebene   Di Feb 04, 2014 8:20 am

sie meinte das ihre Mutter sagte das ihre Augen langweilig waren, aber die waren doch voll schön. Ich mochte Rue wirklich gern. Vielleicht können wir ja mal Freund werden. Sie meinte das sie nicht wusste wie man in dem Fuchskörper kämpft. Ich hoffte nur das ich jetzt nicht Mutter so so spilen musste. Darin war ich immer schlecht. Ich sollte ihr vielleicht zeigen wie man jagt und so. Sie sagte das sie gerne reiden würde, das war schön. Sie frgte auch ob ich mich hier auskenne, denn sie wollte mal zum Wasser. Ich sah sie an "Nein nicht wirklich, aber da hinten ist ein kleiner See Ich zeigte mit meiner Pfote drauf und wollte ihr den weg weisen, wie ein Sternzeichen. ich mochte sie, ob ich sie mal als Menschen sehen würde?

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rue
Moderatorin
avatar

Anzahl der Beiträge : 75
Rubine : 8825
Anmeldedatum : 02.02.14

RPG-Charakter
Alter: 19 Jahre alt
Gesinnung: neutral
Inventar :

BeitragThema: Re: Finstere Hyrule-Ebene   Di Feb 04, 2014 8:34 am

Wir marschierten nun zu einem kleinen See. Zwar war nicht viel Wasser drin, doch ich durfte ja nicht dehydrieren. Deswegen trank ich eifrig und drehte mich zu Leo um. Möchtest du nicht auch etwas trinken?, fragte ich ihn freundlich. Immerhin ging auch eine Trockenheit von ihm aus. Ich stellte mich an die Seite des See's und guckte in die Sterne. Tja, dann müssen wir wohl irren... meinte ich grinsend und verdrehte die Augen Immerhin ist das die einzige Sache, die ich in diesem Zustand noch tun kann Vor mir erstreckte sich eine große und lange Brücke aus Holz. Ich deutete mit meinem pfirsichfarbenen Schwanz darauf und wandte mich wieder zu Leo Wollen wir nicht da lang? Ist schon mal ein Anfang... Schnell sprang ich in den kleinen See hinein, um mich nass zu machen und mein pfirsichfarbenes Fell zu waschen. Dauerte auch nicht allzu lange, denn ich stiegt sofort wieder heraus, als ich merkte, dass das Wasser eisig kalt war. Nun schauderte ich am ganzen Körper. Doch das war egal. Erst brauchten wir einen Anfang, um zu erkunden. Und der lag dort am anderen Ende der Brücke. Grasländer erstreckten sich vor mir. Das Gras war so hoch gewachsen, als ob es in jedem Eckchen nach Licht suchen würde.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leo

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Rubine : 8845
Anmeldedatum : 02.02.14

BeitragThema: Re: Finstere Hyrule-Ebene   Mi Feb 05, 2014 3:33 am

Wie gingen zu dem kleinen See. Rue drank viel Wasser, sie war wohl sehr durstig. Sie fragte mich ob ich nichts trinken wollte. Ich sah zu ihr :Nein, ich hab schon genug getrunken. Ich war nämlich schon mal hier. Sie meinte das wir wohl irren müssen. Es war schon dunkel und Sterne waren am himmel. Ich sah viele Sternzeichen. Sie meinte das sie sonst auch nicht in dem Fuchs tun könnte. War das so? Konnte sie sonst nichts machen? Das war eine alte Brücke und Rue deutete auf sie. Sie wollte rüber.Rue sprang in den See um wahrscheinlich ihr Fell zu waschen. Es war sicher kalt. Aber das schien ihr nichts aus zu machen. ich ging etwas zu ihr, auch wenn sie nass war. Und ich wollte sie etwas damit wärmen. Ob sie das störte...?

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rue
Moderatorin
avatar

Anzahl der Beiträge : 75
Rubine : 8825
Anmeldedatum : 02.02.14

RPG-Charakter
Alter: 19 Jahre alt
Gesinnung: neutral
Inventar :

BeitragThema: Re: Finstere Hyrule-Ebene   Mi Feb 05, 2014 3:45 am

Die Stelle, an der Leo's Fell meins streifte, brannte wie Feuer und daraufhin zitterte ich noch mehr als zuvor. Dann wandte ich mich zur Brücke und stolzierte auf sie zu. Ich betrat sie. Das dunkelbraune, morsche Holz knackte mit jedem meiner Schritte, obwohl ich sehr leicht für einen Fuchs war. Als ich auf der anderen Seite ankam, erstreckte sich weites Moorland vor mir Ehh... wohin jetzt..? fragte ich, ein wenig eingeschüchtert von der großen Ebene. So eine hatte ich ja noch nie gesehen. Nun ja, ich war ja auch 3 Tage lang an einer Stelle gewesen, da mein Unterbewusstsein mir sagte, ich solle warten. Aber gestorben wäre ich auch fast, da mich einige Monster angegriffen hatten, und ich nicht wegkonnte. Es war, wie wenn meine Pfoten nicht mehr reagieren würden. Endlich war ich froh, wieder gehen zu können.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leo

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Rubine : 8845
Anmeldedatum : 02.02.14

BeitragThema: Re: Finstere Hyrule-Ebene   Mi Feb 05, 2014 6:00 am

Rue zitterte immer doller, so das ich etwas ab schreckte. Sie ging auf die Brücke zu und überquerte sie. Die Brücke konnte sie sicher leicht tragen, da ein Fuchs ja nicht schwer war. Ich ging auch darauf zu. Sie knakte ziemlich stark, wasmir ein ungutes Gefühl bereitete. Als ich drüben war war ich erleichtert. Rue fragte wo wir nu hin gehen sollten. Ich sah mich um, aber ich hatte keine ahnung. Es sah überall gleich aus. Ich richtetet meinen Kopf einfach nach vorne. Dort sah es nicht anders aus, aberwas solls. Ob Rue schon lange in dieser gegend war? Nein sicher nicht? Ich lachte sie an :Sag mal..werde ich dich mal als Mensch zu Gesicht bekommen. Ob das passieren wird? Nah ja, wer weiß. Nun muss ich erst mal überlegen, wie man in diesem Löwen Körper zurecht kommt. Ich muss erstmal richtig auf allen vieren laufen lernen. Nah ja, war ja nicht so schwer. Ich ging erstmal weiter....

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rue
Moderatorin
avatar

Anzahl der Beiträge : 75
Rubine : 8825
Anmeldedatum : 02.02.14

RPG-Charakter
Alter: 19 Jahre alt
Gesinnung: neutral
Inventar :

BeitragThema: Re: Finstere Hyrule-Ebene   Mi Feb 05, 2014 6:09 am

Noch eine ganze weile blieb ich orientierungslos da stehen und starrte die kilometergroße ebene an. Ehehehee... lachte ich, und wackelte mich irgendwie nach vorne, sodass ich mir einen Ausblick schaffte. Ich muss schon sagen... diese Ebene sieht toll aus... aber darum geht es ja nicht. Anscheinend hatten wir da noch GANZ VIEL zu erkunden. Ich drehte mich wieder zu Leo um. Tja, wer weiß...? Wie kommen wir denn aus der Schattenwelt hinaus? Vielleicht könnten wir ja einen Treffpunkt in der Lichtwelt um eine bestimmte Uhrzeit vereinbaren...? Ja, es war definitiv nicht schlecht, Leo mal in der Lichtwelt zu treffen. Einerseits, weil es mich zerfraß vor Neugier, andererseits, weil ich wissen wollte, was er vor hat. Ob er Familie und Freunde hat.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leo

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Rubine : 8845
Anmeldedatum : 02.02.14

BeitragThema: Re: Finstere Hyrule-Ebene   Mi Feb 05, 2014 8:14 am

Rue blieb noch etwas stehen und starte in die Ebene. Sie war wohl ahnungslos. Sollte ich ihr helfen? Sie lachte und wackelte sich nach vorne. Die Ebene war wirklich groß, eingentlich für meinen geschmack zu groß. Ich hatte sie ja gefragt ob ich sie mal als Mensch sehen würde. Sie wusste es anscheinend nicht. Sie fragte wie wir aus der Schattenwelt raus kommen. Ich sah sie an :Etwas weit Nördlich von hier geht es raus. Klar können wir etwas vereinbaren. Wann den? Ich wollte einfach wissen wie sie aussah. Und ich wollte etwas mehr von ihr wissen. Hat sie Freunde, Partner oder Familie? Das wollte ich auch wissen. Ob ich meine Neugier zügeln könnte? Dabei war ich doch sonst nicht neugierig. Nah ja, man kann sich ja auch mal ändern. Ob sie mich etwas ändern könnte. Ob wir Freunde werden können? Wer konnte das sagen? Wer kann....

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rue
Moderatorin
avatar

Anzahl der Beiträge : 75
Rubine : 8825
Anmeldedatum : 02.02.14

RPG-Charakter
Alter: 19 Jahre alt
Gesinnung: neutral
Inventar :

BeitragThema: Re: Finstere Hyrule-Ebene   Do Feb 06, 2014 8:45 am

Ich schsute Leo's Anleitung nach nach Norden und sah einen Berg. Dann sollten wir uns mal auf den Weg machen.. seufzte ich langsam. Ich wollte Leo unbedingt in der Lichtwelt treffen. Ich grinste, weil ich mich freute, wiederbraus aus der Schattenwelt zu kommen. Langsam ging ich voran und hopste einige Schritte froh. Dabei deutete ich Leo mit meinem buschigen, langen Schwanz den Weg. Doch manchmal landete er auch in seinem Gesicht. Ich kicherte, als es mir geschah, und Entschuldigte mich schnell, dann lief ich weiter.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leo

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Rubine : 8845
Anmeldedatum : 02.02.14

BeitragThema: Re: Finstere Hyrule-Ebene   Fr Feb 07, 2014 5:12 am

In der Richtung in die ich zeigte war ein Berg und Rue ging in diese Richtung. sie schien sich zu freuen in die Lichtwelt zu kommen. sie leitete mir mit ihrem langen und buschigen Schwanz die Richtung. Aber er landete auch manchmal in ihrem Gesicht, was wirklich süß war. Sie entschuldigte sich und ging froh weiter. ich musste auch etwas lachen, sie war wirklich süß. wie sie wohl in ihrer Menschenform aussieht? Ist sie groß oder klein? Wie ist ihre Statur? Welche Farben hat ihr Kleidung, ihre Haare und ihre Haut. Das musste sich noch zeigen. Ich ging weiter und sah genau auf Rue, ich wollte sie nicht aus dem Auge lassen.....

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rue
Moderatorin
avatar

Anzahl der Beiträge : 75
Rubine : 8825
Anmeldedatum : 02.02.14

RPG-Charakter
Alter: 19 Jahre alt
Gesinnung: neutral
Inventar :

BeitragThema: Re: Finstere Hyrule-Ebene   Fr Feb 07, 2014 5:37 am

Tapsend und hüpfend schritt ich voran, bis ich am Fuße des Berges stand. Er sah sehr unheilvoll in der Schattenwelt aus. Und da sollen wir jetzt hoch? fragte ich ungläubig, legte den Kopf schief und machte ein fragendes Gesicht, als ich mich wieder zu Leo umdrehte. Mit ersten, kleinen Schritten kletterte, oder besser gesagt, stolperte ich hoch und schaute die Umgebung erstaunt an. Nach einer Weile gewöhnte ich mich an das Klettern. Hin und wieder schaute ich zu Leo zurück, damit ich mir auch hundertprozentig sicher war, dass ihm nichts zustieß. Denn diese Pfade waren wirklich steil, und schon zwei male wäre ich fast hinuntergefallen. Sicher kamen wir nun an der Spitze an und ich seufzte auf. Dann wandte ich mich wieder Leo zu. Und was jetzt? Vor mir ragte ein schwarzes Portal auf

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leo

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Rubine : 8845
Anmeldedatum : 02.02.14

BeitragThema: Re: Finstere Hyrule-Ebene   So Feb 09, 2014 3:35 am

Rue hüpfte los und stand dann am Fuße des Berges. Der Berg war nicht so hoch. Rue fragte ob wir da jetzt hoch sollen. Ich konnte nur nicken, denn wir mussten wirklich rüber. Schwer ist es nicht, aber als Löwe? Wie das wohl ist? sie fing an zu klettern. Auch wenn sie eher stolperte. Diese Wege waren ziemlich steil. Ich ging deswegen etwas langsamer als Rue. Es war wirklich schwer als Löwe zu klettern. Rue wäre schon fast zweimal runter gefallen. Als wir oben waren seuftzte auf. Sie wante sich mir zu und fragte was nun wäre. ich musste erst mal überlegen. Vor Rue war ein schwarzes Portal. Ich musste kurz nachdenken ob wir nicht dadurch müssten. Aber ich konnte mir einfach nicht denken das wir dort hin müssten. Aber ich war mir nicht sicher, ich konnte mich einfach nicht erinnern....

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rue
Moderatorin
avatar

Anzahl der Beiträge : 75
Rubine : 8825
Anmeldedatum : 02.02.14

RPG-Charakter
Alter: 19 Jahre alt
Gesinnung: neutral
Inventar :

BeitragThema: Re: Finstere Hyrule-Ebene   So Feb 09, 2014 3:47 am

Etwas dröhnte in meinen Ohren. Hinter mir wurde mein Schatten dunkler und löste sich in Fäden auf, die im Portal verschwanden. Das Dröhnen wurde lauter und ich sah mich panisch um. Dann merkte ich: Ich war es, die sich auflöste. Meine Hinterpfoten waren schon weg, und ich wurde beinahe vom Portal "eingesaugt". Doch ich krallte mich an dem Felsen vor mir fest, sodass ich Leo noch etwas sagen konnte, bevor ich ganz verschwunden war. Der Wind peitschte mir um die Ohren und zerfetzte sie beinahe, weshalb ich mir auch nicht unbedingt sicher war, ob Leo mich verstehen konnte. Leo! Hör mir zu; Wir treffen uns mitten auf der südlichen Hyrule Ebene in Phirone. Ruf einfach ganz laut meinen Namen, okay? Und schon war ich weg.
----> südliche Hyrule Ebene

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leo

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Rubine : 8845
Anmeldedatum : 02.02.14

BeitragThema: Re: Finstere Hyrule-Ebene   So Feb 09, 2014 6:35 am

Aber wir mussten durch das Portal, dass war mir nun klar. Es dröhnte in den Ohren. Der Schatten hinter mir löste sich auf. Rue klamerte sich an einen Felsen und wollte mir etwas sagen. Sie sagte zu mir das wir uns auf der südlichen Hyrule Ebene in Phirone treffen sollten. sie meinte das ich einfach ihren Namen laufen sollte. Ich sah zu ihr: Ja werde ich machen..Wir treffen uns dann gleich wieder treffen..oder so...Und schon war sie weg und ich dann auch schon sehr bald.
---> südliche Hyrule Ebene

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mac
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 40
Rubine : 8790
Anmeldedatum : 09.02.14
Alter : 19
Ort : Die verlorenen Wälder

RPG-Charakter
Alter:
Gesinnung: Gut
Inventar :

BeitragThema: Re: Finstere Hyrule-Ebene   Mo Feb 17, 2014 7:03 am

cf: Ebenen von Hyrule (Südlich)

Als Mac aufwachte, sah er noch einen unheimlich wirkenden Jungen verschwinden. "Hey, du da, warte." rief Mac und stolperte über etwas. Als er aufscheute war der Junge weg und er erkannte, dass er über Ammy gestolpert war. Mac gruselte sich und versuchte, Ammy wachzubekommen. "Aufwachen, wir müssen los, huhu...Ignorierst du mich? Na warte, wir müssen nach Hyrule und an dir, du Schlafmütze, wird es sicher nicht scheitern"
Mac holte seine Dekutröten aus dem Rucksack hervor. Dieses Gewirr aus Tröten war ein kulturelles Intrument seiner Rasse und hatte ihm bereits gute Dienste erwiesen. Er fing an, eine laute und heitere Melodie direkt in Ammys Ohr zu spielen, um diese aufzuwecken.

_________________
Entspanne dich und lausche der ruhigen Musik des Waldes: https://www.youtube.com/watch?v=NU75uz0b8EU
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Finstere Hyrule-Ebene   

Nach oben Nach unten
 
Finstere Hyrule-Ebene
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zelda RPG :: Das RPG :: Schattenreich :: Schattenwelt-
Gehe zu: