Zelda RPG

Ein The Legend of Zelda - RPG für alle Fans
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 21 Benutzern am Sa Jun 28, 2014 7:44 am
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Unser Team
Admins
Moderatoren
Neueste Themen
» Frage bezüglich Partnerschaft
Mo Dez 29, 2014 12:33 am von Gast

» East of Eden
So Dez 14, 2014 1:37 am von Gast

» Plauderecke
Mi Sep 17, 2014 1:08 am von Meyla

» You Can Do Everything
Di Jul 22, 2014 12:56 am von Gast

» Hogwarts is Back
Mi Jul 09, 2014 5:02 am von Gast

» Black Heaven - Wo Licht ist, ist auch Schatten - Geburtstagsgrüße
Mo Jun 23, 2014 3:48 am von Gast

» Ragequit - Wo war bei euch der Punkt?
Di Jun 17, 2014 5:11 am von Fië

» Assoziationen
Di Jun 17, 2014 3:00 am von Chocola Aikawa

» Du kannst nach Hause gehn, du kannst nach Hause gehn!
Di Jun 17, 2014 2:09 am von Fië

Partner
Idon RPG

Fallen Leaves

Mangaka Freestyle

Soul Eater RPG

Black Heaven

The Eternity of Izya

Conventiculum

 Unknown Paths

 Welcome to Wonderland

 Fairy Piece

Sailor Moon RPG


Teilen | 
 

 Ebene von Hyrule (Südlich)

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ebene von Hyrule (Südlich)   Fr März 28, 2014 10:21 am

First Post

Namine hatte sich derweil in Hyrule aufgehalten um sich diesen Ort genauer anzusehen. Es war ein wirklich prachtvoller Ort und ein Zweig zu den verschiedensten Bereichen die Namine je untergekommen waren. Zum einen führte ein Weg in die Kokiri Wälder wo seltsame kleine Wesen lebten mit grünen Kleider, spitzen Hüten und kleinen Feen. Dann gab es natürlich den gefährlichen Weg in die Gerudo Wüste wo ihre Verwandten lebten und Besucher gar nicht schätzten die sich nicht behaupten konnten. Dann gab es natürlich auch den Hylianischen See wo angeblich es einen geheimen Eingang unter der Wasseroberfläche geben sollte zu den Zoras, Wasserwesen mit Kiemen die das Nass zum überleben brauchen. Natürlich durfte man die Goronen auch nicht vergessen die auf dem Berg lebten. Geisteinswesen die Steine frasen, wie Steine herumrollten und recht seltsam für den Geschmack von Namine waren. Und schließlich und denoch nicht letzendlich die Hylianer selbst. Ein einfaches Volk das zwischen all den Vielseitigen doch den Gerudos am ähnlichten waren. Zwischen ihren Reihen ruhte angeblich das Triforce, eine mächtige Waffe gespalten in den Händen der 3 Auserwählten.

Genau deswegen wollte Namine mehr über die Hylianer erfahren und ihrer Kultur, aber erstmal wollte Sie ihre Gegend bestaunen. Deshalb saß Sie hier, im grünen Gras und genoss den frischen Duft der Blüten um Sie herum.
Nach oben Nach unten
Kain

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 46
Rubine : 9255
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 18
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: Ebene von Hyrule (Südlich)   Fr März 28, 2014 11:14 am

Kain's nackte Füße tapten auf dem Boden umher, sich klebten ein wenig am besonnten Gras. Hier schien es mehrere Wege zu mehreren Orten zu geben. Als der Zora weiterwanderte bemerkte er eine weibliche Person die im grünen Gras gesessen hatte und den Moment zu genießen schien. Kain geschwärzte Augen blickten sie an während die leblos-weißen Pupillen sie fixierten. Hallo. Kain blickte sie weiter an, ob er laut genug war das sie ihn hörte? Er hoffte es zumindest. Der Zora fühlte wie die Sonne seine Haut wärmte... Ein wenig schönes aber auch unangenehmes Gefühl zugleich. Kain versuchte es einfach zu ignorieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ebene von Hyrule (Südlich)   Sa März 29, 2014 10:17 am

Namine hatte sich in der Sonne gewärmt und ihren Kopf frei von jeglichen Sorgen gelassen, als jemand Sie begrüßte. Etwas noch geblendet von der Sonne rieb sich Namine die Augen...und dann gleich nochmal denn zunächst glaubte Sie das ihre Augen ihr einen Streich spielten, doch auch beim zweiten Mal blieb der Zora vor ihren Augen bestehen. Eigentlich hatte Namine nichts gegen Zoras, doch irgendwie fand Sie auf ihre Weise gruselig, diese Kaltblüter. Namine stand auf und setzte ihr freundlichstes Lächeln auf. "Hallo, man sieht selten ein Zora auf dem Land, trocknest du nicht aus?" fragte Namine direkt.
Nach oben Nach unten
Kain

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 46
Rubine : 9255
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 18
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: Ebene von Hyrule (Südlich)   Di Apr 01, 2014 6:37 am

Das Mädchen schien hastig ein freundliches Gesicht aufzusetzen. Sie fragte auch schon gleich danach ob er nicht austrocknen würde. Kain blickte auf seine Hand, diese war nach wie vor nur leicht feucht. Zoras kommen länger ohne Wasser aus als du denken. Kain stellte sich direkt danach unter einen kleinen Baum, ihn störte zwar die Sonne an sich nicht aber die Hitze. Er konnte sie einfach nicht leiden. Aus dem Schatten des Baumes lugte er mit seinen geschwärzten Augen zu Namine rüber. Wie heißt du? Kain stand fast wie ein motivationsloser Schüler der gleich einen Kilometerlauf vor sich hatte rum.

_________________
Erscheinungsthemes:
 

Kampfthemes:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ebene von Hyrule (Südlich)   Di Apr 01, 2014 11:06 am

Diese Augen brrrr eine Gänsehaut lief über Namines Rücken. Der Zora schien also nicht gleich auszutrocknen, so wie er es sagte, dennoch versuchte er auch der Sonne zu entfliehen, indem er unter einen Baum Schatten suchte. Nachdem er sich in Sicherheit gebracht hatte fragte er auch gleich nach ihrem Namen. "Namine und selbst?" fragte die Gerudo gutgelaunt, auch wenn ihr gegenüber nicht gerade der besten Stimmung schien, oder war dies üblich bei den Zoras? Sie hatte noch nie wirklich mit einem geredet viel ihr dabei auf.
Nach oben Nach unten
Kain

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 46
Rubine : 9255
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 18
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: Ebene von Hyrule (Südlich)   Mi Apr 02, 2014 5:14 am

Ihr Name war Namine, Kain guckte schief. Schöner Name, meiner ist Kain. Kain lehnte sich gegen den Baum udn rutschte langsam hinunter zu den Wurzeln. Er war ein wenig müde vom laufen. Was du hier machst? Der schiefe Blick von Kain war nur noch ein Gesicht mit geschlossenen Augen. Schlafen würde er aber wohl nicht, das wäre gefährlich. Er legte seine Hände übereinander auf den Bauch damit die Flossen sich nicht in den Boden einbohren würden.

_________________
Erscheinungsthemes:
 

Kampfthemes:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ebene von Hyrule (Südlich)   Do Apr 03, 2014 8:03 am

Er meinte ihr Name sei schön und seiner sei Kain. "Auch ein schöner Name" meinte daraufhin Namine und lächelte noch breiter. Sein Zora Akzent war wirklich faszinierend fand die Gerudo Frau. Schließlich, nachdem er sich hingelegt hatte und etwas sich auszuruhen schien, fragte er was Sie hier mache. Da Namine keine Lust hatte ihm ihre Lebensgeschichte zu erzählen, begann Sie einfach damit ihm zu erklären was Sie heute getan hatte. "Nun, ich war vorhin in der Stadt bei den Hylianern, dort habe ich einige Vorräte aufgestockt und ein Zimmer für die Nacht gemietet. Da ich nicht wirklich was zu tun hatte, habe ich entschieden etwas die Umgebung zu erkunden und zu überlegen, wie ich an etwas Rubine komme und selbst?" meinte Namine freundlich, ging zu Kain und setzte sich einfach neben ihn. Sein Körper strahlte eine angenehme Kühle aus.
Nach oben Nach unten
Kain

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 46
Rubine : 9255
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 18
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: Ebene von Hyrule (Südlich)   Fr Apr 04, 2014 7:05 am

Namine schilderte Kain  nachdem sie seinen Namen ebenfalls lobte. Danach setzte sie sich zu Kain. Nachdem sie das tat fragte sie das gleiche wie Kain schon vorhin. Ich wanderte... Und da war ein komisch Kerl, ich ging zur Sicherheit weg und.. Traf dich. Kain zuckte mit den Schultern, mehr hatte er heute noch nicht getan. Danach grübelte er kurz. Ich denke sein Name war... Vinlanth. Oder? Nein! Vincent hieß er. Kain lachte kopfschüttelnd das er sich den Namen nicht richtig gemerkt hatte. Kain linste leicht zur Gerudo die sich vorhin zu ihm setzte. Anschließend blickte er wieder auf das Land welches von der Sonne bestrahlt wurde und seine Vitamin C bekam die Kain nicht so sehr mochte. Und Vitamine erinnerten ihn ein wenig an was zu Essen.~

_________________
Erscheinungsthemes:
 

Kampfthemes:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ebene von Hyrule (Südlich)   Fr Apr 04, 2014 8:47 am

Namine hörte de Zora namens Kain zu während dieser erzählte er wäre wandern gewesen und hätte einen Mann namens Vinlanth oder Vincent getroffen. "Hmmm sagt mir jetzt nichts" sagte Namine, die gerade alle Männer durchging die Sie kannte...diese Zahl war recht gering.

Nun saßen Sie da und schwiegen und Namine seufzte leicht. Ihr Blick wanderte zum Zora, nahm sein ganzes Wesen in Augenschein und dachte über seine Rasse nach. "Wie ist das Leben als Zora so? Ihr lebt ja sozusagen hauptsächlich im Wasser oder? Und esst ihr nur Meerestiere oder auch Fleisch?" fragte Namine neugierig, ihren Kopf auf ihre Arme gelegt und ihren Blick auf den Zora haftend.
Nach oben Nach unten
Kain

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 46
Rubine : 9255
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 18
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: Ebene von Hyrule (Südlich)   Sa Apr 05, 2014 5:26 am

Namine schien niemanden Namens Vincent zu kennen, Kain wollte sich auch gar nicht großartig mit ihm aufhalten. Schon bald kam eine Frage die kommen musste die sicher mal jeder fragt wenn man nicht unter dem Wasser lebt. Es ist klasse unter dem Wasser, du bist schwerelos und findest oftmals immer zu essen, vom trinken ist gar nicht erst die rede. Ob wir Fleisch essen... Ja Fische essen wir und auch normal Fleisch auf dem Lande jedoch essen nur die wenig von uns auch pflanzliches. Kain lächelte in sich hinein. Des öfteren leben Zoras in Höhlen die schon zu Anfang da waren. Das dumm unter dem Wasser ist das es schnell eintönig wird mit alle dem blau und Gestein. Das ist eines der Gründe wieso ich hoch hier kam. Da Kain schon mehrere Jahre auf dem Land lebte und sich oftmals einfach nur mal kurz gebadet hat um nicht auszutrocknen wusste er wie es hier oben abläuft. Jedoch... Wie ist es eigentlich... In der Wüste mit Essen und Trinken?

_________________
Erscheinungsthemes:
 

Kampfthemes:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ebene von Hyrule (Südlich)   So Apr 06, 2014 3:13 am

Als der Zora began zu sprechen wunderte sich die Gerudo Frau. Eigentlich hatte Sie gedacht das alle Pflanzen aßen und höchstens Fisch, das Sie kaum ohne Wasser konnten und ihr ganzes Leben darin bestand im Wasser zu schwimmen, doch wie konnte man sich irren...doch dies war schön, denn so sah man ein Volk plötzlich von einer ganz neuen Seite was einem neugieriger machte für mehr. Er erklärte, das auch dieses eintönige Leben unter Wasser ihn an die Oberfläche gebracht hatte, zwar konnte Namine nicht sagen wie es war als Zora zu leben, doch Sie verstand den Grund, denn auf der Erdoberfläche gibt es so viele Dinge zu bestauen mit so vielen Farben.

Dann fragte er nach Namines Ess und Trinkverhalten in der Wüste, darauf musste Sie grinsen. "Nun, wirklich Wasser gibt es nicht wie du dir vorstellen kannst, daher warten wir oft auf die Regenzeit wo alle Pflanzen wachsen und wir Wasser lagern können, ansonsten speichern die Kakteen viel Wasser wodurch man in der Wüste auch Wasser finden kann, außerdem schmecken Kakteen gut. Hmmm es gibt auch Oazen, aber die findet man selten, also sollte man sich eher auf die Kakteen verlassen. Tiere gibt es auch in der Wüste und Monster, wenn man diese jagd und richtig kocht kann man auch diese essen. Obst und Gemüse essen wir eher selten, da wir dies von anderen Orten kaufen müssten und dies ist nur wenigen von uns gestattet...nunja und der Grund warum ich gegangen bin ist ein anderer" erklärte Namine und ihre Miene wurde leicht traurig. Irgendwo vermisste Sie ihre Familie, aber Sie konnte nicht zurück...jetzt nicht mehr.
Nach oben Nach unten
Kain

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 46
Rubine : 9255
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 18
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: Ebene von Hyrule (Südlich)   So Apr 06, 2014 4:22 am

Die Gerudo erklärte, es schien mit dem Wasser nicht ganz so leicht zu sein wie bei den Zoras, doch mit dem Essen schien es ganz gut zu klappen. Irgendwie wäre es garnicht so falsch wenn sich Zoras und Gerudo's gegenseitig helfen würden... Vertragen tun sie aber ich denke weniger. Als Kain zu Gerudo blickte shcien sie etwas bedrückt. Ist etwas? Kain sah wie seine Haut nicht mehr so feucht war. Er schien langsam auszutrocknen... Wie lange saß er schon mit der Gerudo unter dem Baum? Eine Stunde sicherlich nicht, bis dahin hätte Kain schon schlimmeres auf der Haut entdeckt. Naja, er kann für sie noch etwas Zeit erübrigen.

_________________
Erscheinungsthemes:
 

Kampfthemes:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ebene von Hyrule (Südlich)   Di Apr 08, 2014 4:13 am

Kain hatte recht, die Zoras hatten das Wasser und die Gerudo verbesserte Waffen und auch eine Wehrmacht wenn es zum Kampf kommen sollte, doch beide Rassen waren sich so verschieden das diese KOmbination nie klappen könnte. Die Zoras waren Eitel auf ihr Sein und ihre Kultur, dabei waren die Gerudos Dickköpfig und eher Eigenbrötlerisch. "Ja leider, doch was soll man tun, wenn man nicht selbst nicht mehr als ein kleiner Teil vom Ganzen ist" erklärte Namine noch immer in Gedanken versunken, dies schien auch der Zora zu merken und fragte Sie gleich danach. Mit großen Augen sah Sie ihn an, lächelte aber dann und winkte ab. "Ach nichts, ich habe nur über etwas nachgedacht" erklärte Namine und bemerkte das die Kühle seines Körpers zurück ging. Besorgt sah Sie ihn an "Hey, auch wenn du gern hier oben bist solltest du langsam ins Wasser, ich will dich nicht herumschleppen müssen" sagte Namine direkt.
Nach oben Nach unten
Kain

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 46
Rubine : 9255
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 18
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: Ebene von Hyrule (Südlich)   Mi Apr 09, 2014 5:57 am

Kain nickte bedächtig nach Namine's Satz. Wenn sie nur nachgedacht haben sollte interessiert Kain es auch nicht weiter. Schließlich bemerkte sie wie Kain trocknete. Kain überlegte ob er vielelicht doch noch bleiben sollte jedoch hatte sie recht. Weshalb Kain aufstand und loszog. Wenn du wollen du können du ja mitkommen. Lächelte er und ging los.

Tbc: Zurück zur Quelle von LAtoan

_________________
Erscheinungsthemes:
 

Kampfthemes:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ebene von Hyrule (Südlich)   Do Apr 10, 2014 3:55 am

Kaum hatte Namine es angesprochen, stand Kain schon auf und meinte das Sie ja mitkommen könnte. Ohne weitere Worte ging er los. Namine sah ihn mit großen Augen an und meinte "warte!". Sie wusste nichtmal ob Sie dort Willkommen sein würde als Gerudo. Zwischen 2 Stühlen sitzend sah Sie zu ihrem Gepäck und zu ihm, um dieses schließlich zu schnappen und wie der Wind zu Kain zu rennen. Entschlossen und mutig trat Sie mit ihm den Weg an.

GT Quelle von Latoan
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ebene von Hyrule (Südlich)   

Nach oben Nach unten
 
Ebene von Hyrule (Südlich)
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zelda RPG :: Das RPG :: Lichtwelt :: Phirone-
Gehe zu: